Sonntag, 28. März 2010

Ostern steht vor der Türe

Nicht zu glauben, aber Ostern ist nicht mehr weit. Ich habe mir überlegt, für meine liebe Familie heuer die Körbchen selbst zu nähen. Das erste ist für meine liebe Schwiegermutti - 7 Katzen bekommen ein neues Zuhause. Den Stoff habe ich bei Heide Wech gefunden und mich sofort in die süßen Kätzchen verliebt.
Leider ist das Vlies etwas zu weich - beim nächsten Körbchen mache ich es besser - aber ich denke, es wird trotzdem sehr viel Freude bereiten - vorallem, wenn es noch mit kleinen Köstlichkeiten gefüllt wird. Da ich kein spezielles Ostermotiv genommen habe kann es das ganze Jahr als Brot- oder Obstkorb benutzt werden.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Ursula,

    Dein Osterkörbchen ist ja allerliebst geworden. Die Idee mit dem Katzenstoff ist genial.
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest
    monika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ursula!Das Katzenkörbchen ist ganz lieb geworden.Das Problem mit dem zu weichen Vlies hatte ich auch schon einmal,da habe ich die Seitenwände einfach gestippelt,das gibt auch zusätzliche Festigkeit.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula,
    Das Körbchen ist einfach süß geworden. Wenn es gefüllt ist, wird es ohnehin etwas fester -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursula,
    süß mit dem Katzenstoff am Körbchenboden.
    Ich habe meine Körbchen mit einem festeren Material gefüllt. Wenn du willst, bring' ich mal eines mit.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen