Freitag, 30. April 2010

Schachtelkurs

Am 22. April nahm ich bei Heide Wech an einem Kurs der anderen Art teil. Wir produzierten Schachteln aus Karton, Buchleim und Stoff - war eine sehr klebrige Angelegenheit - ;o)

Die liebe Claudia hat über diese klebrige Geschichte ja auch schon berichtet und Ihre Ergebnisse könnt Ihr hier bewundern.

Es wurde geklebt und geschnitten und wieder geklebt und wieder geklebt. Der Kleber war überall - auf der Unterlage, an den Fingern aber auch dort wo er eigentlich hingehört. Das Endergebnis nach vier Stunden harter Arbeit kann sich sehen lassen - ich habe viel Freude mit meiner neuen Box für das Druckerpapier.



Natürlich habe ich mir - passend zu meinem Arbeitszimmer und zu mir - eine blaue Box gestaltet. Besonders schön finde ich die Ecken aus altgoldenem Metall, die zusätzlich einen Schutz bieten. Die Innenseite habe ich mit einem Stoff in verlaufenden Blautönen gestaltet.


Die Kartonagen sind besonders fest und lassen sich mit dem Buchleim sehr gut verbinden. Durch die Festigkeit des Kartons sind die Schachteln auch sehr stabil. Die Sache hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich noch zwei andere Boxen mitgenommen habe.
Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende

Kommentare:

  1. Liebe Ursula,
    eine Superidee für das Druckerpapier - gefällt mir sehr gut. Schöne Boxen kann man nicht genug haben. Liebe Grüße Michaele

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula!
    Schachteln kann man nie genug haben und wenn sie so schön wie deine sind machen sie noch mehr Spaß. Das blaue Papier ist superschön, wenn du dir einen nassen Schwamm bei den Klebearbeiten dazulegst, kannst du dir immer wieder die Finger sauber machen.
    Liebe Grüße
    Michi :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula,
    diese Box ist sehr schön geworden, würde mich auch reizen. Wäre je eine schöne Arbeit für die Terrasse. Aber was soll's - bei dem Wetter !
    Trotzdem einen schönen Tag und liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen