Sonntag, 11. Dezember 2011

Köln Nachlese

Über unser tolles Wochenende bei Martina in Köln habt ihr ja schon auf den Blogs von Hanna, Birgit, Cordula und Britta lesen können - überall mit tollen Fotos - ich war ein Bisserl fotografierfaul :o).
Was aber noch nicht berichtet wurde - gleich nach unserer Ankunft haben wir nur schnell unser Gepäck bei Martina abgeladen um unbelastet zu sein und sind dann nach Langenfeld zu einem kleinen aber feinen Stoffgeschäft "Charlottas" gefahren. Hier hat man sich auf Amy Butler und Westfalen Stoffe spezialisiert. So klein das Geschäft war, so groß und fein war die Auswahl nicht nur an Stoffen sondern auch an Zubehör und Dekodingen - sehr empfehlenswert.
Nach unserem kleinen Ausflug ins Charlottas fuhren wir dann zum Bahnhof um Birgit einzufangen und Köln unsicher zu machen :o)
Liebe Martina Du warst eine hervorragende "Reiseführerin" und eine bezaubernde Gastgeberin mit einem "7-Sterne-Hotel" ;o) - ich denke so gerne an dieses tolle Wochenende mit all den lieben Patchworkerinnen zurück.
Ach ja, jetzt kann ich es ja sagen - ich habe es normal nicht so mit Hunden (schlechte Erfahrungen) aber Euren Bruno habe ich voll ins Herz geschlossen - der ist ein ganz Süßer. Ein großes Dankeschön auch an Deine Männer die diese Vielweiberei so liebevoll ertragen haben.
Ich dachte es ist Weihnachten, da ich so liebe Geschenke bekommen habe - die ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Martina hat jeder von uns eine entzückende Köln-Espresso-Tasse - liebevoll verpackt - auf den Kopfpolster gestellt. Ich habe sie - Gott sei Dank - heil nach Hause gebracht.
Von Claudia habe ich einen Kalender mit einem wunderschönen Einband bekommen und ein bezauberndes handgesticktes Scherentäschchen (ich habe die feine Stickerei bei ihrem immer bewundert!) als Dankeschön für Binding und Label von Martinas Quilt - habe ich wirklich gerne gemacht.
Von Gisela habe ich ein Elch-Lichtbeutel bekommen mit einer liebevoll gestalteten Zündholzschachtel - er hat seinen Platz in meinem Arbeitszimmer am Fensterbrett gefunden.
Birgit wäre nicht Birgit, wenn sie nicht Täschchen und selbstgefärbte Garne im Gepäck hätte
Von Michi habe ich ein süßes Engerlnadelkissen und meinen ersten Fingerhut bekommen - jetzt ist es - glaube ich - vorbei mit dem Wehren gegen die Fingerhut - Sammelleidenschaft! :o)
Britta schenkte uns allen "Hüftgold" mit einem bezaubernden selbstgenähten Glöckchen - wozu es auf ihrem Blog eine tolle Anleitung gibt.

Last but not least hat uns Hanna entzückende Engerl aus Tontöpfchen geschenkt

Mädls ich danke Euch für all die süßen Geschenke und bin glücklich, dass ich Euch alle kenne!

Kommentare:

  1. Liebe Ursula,
    was für ein toller Post, der die Erinnerung an dieses unvergessliche WoE sofort wieder präsent werden lässt. Das mit Bruno hast du so lieb gesagt, ich freue mich, dass der "Kerl" dir bewiesen hat, dass Hunde auch anders sein können! Tja, und was meine Männer anbelangt, finde ich, dass sie noch lange nicht ihre Belastungsgrenze erreicht haben, weshalb ich bereits über eine Wiederholung im kommenden Jahr nachdenke *LOL* Einen schönen 3. Advent wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula,

    soo viele schöne Geschenke, sooviel zu schauen...das lässt ein ganz wunderbares Wochenende vermuten...auch dir herzlichen Dank,das wir "dabei" sein konnten..

    Liebe Grüße und weiterhin einen schönen 3.Advent
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula!
    Du hast alles so schön gesagt, besonders das mit der Vielweiberei hat mir gefallen. Martinas Männer waren aber auch sehr tolerant und Bruno das Idealbild eines Hundes.
    Liebe Grüße
    Michi :)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursula,
    Danke für Deinen netten Bericht, ich fasse mich kurz: Es war einfach schön -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursula,
    ja es war schön, genau wie dein Bericht....da kommt man doch gleich wieder ins träumen!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ursula,
    schön, dass du die Geschenke zeigst. Habe auf die Bilder vergessen. Sorry :-( Sind über 100, kriegst im Jänner! Okay?
    Sonnige Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ursula
    Erst heute komme ich zu Dir.
    Auch mir gefällt Dein schöner Bericht über euer/unser supertolles Treffen bei Martina.
    So schön, auch Dich kennen gelernt zu haben ...
    und sehr schöne Dinge zeigst Du hier in Deinem Blog, so dass ich "mal wieder vorbei kommen muss" :-)
    ♥ڿڰۣ♥ಌڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥ڿڰۣ«ಌ♥
    Herzlichst
    ♥☼♥Barbara♥☼♥

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ursula, Dir und Deiner Familie auf diesem Weg schnell FROHE WEIHNACHTEN gewünscht.

    Liebe Grüße und einen schönen Heiligen Abend wünscht Dir Silvia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ursula,
    knuddel dich jetzt mal virtuell für deine liebe Weihnachtspost, über die ich mich riesig gefreut habe :-))) Ein frohes Fest wünscht dir und deinen Lieben deine Martina

    AntwortenLöschen