Dienstag, 21. August 2012

Birmingham ist immer eine Reise wert

Mittwoch ging es für uns - Hanna, Michi, Ingrid und ich - los. Wir machten uns wieder auf den Weg nach B´ham. Der Koffer wurde nur mit dem Notwendigsten gepackt, damit nachher die Schätze genug Platz haben und das Gewicht nicht überschritten wird. ;o)
Alles klappte super dank unserer tollen Reiseleiterin Hanna. Wir bezogen unsere Zimmer und waren froh, ins Bett zu kommen.
Donnerstag machten wir uns dann - nach einem englischen Frühstück - auch gleich auf zur Show. Mich fasziniert immer wieder, wie diszipliniert alles abläuft. Da wird nicht geschoben oder gerempelt - alle warten geduldig, bis geöffnet wird und dann geht auch alles ganz schnell.
Wir verschafften uns einen Überblick und verloren uns auch rasch aus den Augen - jeden interessiert etwas anders.
Es gab eine Menge schöner Quilts und mir fiel auch auf, dass wieder mehr von Hand gequiltet wird.
Meine Freundin Magdi hatte zwei wunderschön gearbeitete Quilts ausgestellt:
Tower - wunderschön gequiltet, Materialmix und teilweise bemalt.
Französischer Garten - in den verschiedensten Techniken und einer Menge klitze-kleiner Yo-Yo´s.
Auch der ungarische Gemeinschaftsquilt, den wir im Frühjahr schon in Tatabánya bewundert haben, war ausgestellt:
Es gab aber noch viel viel mehr zu sehen - besonders beeindruckt hat mich die Geschichte des Quiltflüsterers: Die Idee basiert auf dem Kinderspiel Stille Post und wurde von Georgina Chapman initiiert. Sie und 13 weitere Frauen spielten Stille Post: die erste Quilterin machte einen Quilt anhand eines Fotos und schickte ihren fertigen Quilt zur zweiten - und so weiter. Am Ende waren 14 Quilts entstanden.

Das heurige Thema war Cross Road - und auch hier gab es sehr interessante Interpretationen aus Ungarn:
Österreich:

Aber es gab noch viel mehr zu sehen -  hier eine kleine Auswahl -besonders gut hat mir dieser Quilt gefallen:
und auch dieser:

dieser auch:


und, und, und .....
auch die Kinder haben tolle Quilts gemacht:
Leider war in der Ecke das Licht sehr schlecht.
Natürlich gingen auch einige nützliche und schöne Dinge mit nach Hause - ich hatte ja eine Liste :o)
Von Tula Pink erstand ich ein schönes Buch - mit Signierung - und ein paar Stöffchen:
Ein Bisschen Garn und Perlen für meinen Quilt des österreichisch-ungarischen Round Robin
Ein Buch von Karin Hellaby über eine geniale Technik für Pineapple Muster, ein Lineal für das Schließen von Bindings, Nadeln und Boxen sowie ein geniales Füßchen für runde Nähte - das muss ich aber noch ausprobieren, ein Bisschen Filz und Borten, und nette Kleinigkeiten von dem Stand Aid for Burma sowie kleine Stickpackungen.
Das Herumlaufen in der Show machte uns sehr müde und am Abend entspannten wir uns in einem zauberhaften Pub - beim Hotel ums Eck - bei hervorragendem Essen, guten Gesprächen und viel Spaß zumal am Freitag Martina, Bärbel, Cordula und Sabine zu uns stießen.
Am Samstag machten wir einen Ausflug nach Stratford-on-Avon - der Bericht folgt.
Ich wünsche Euch eine schöne Woche

Kommentare:

  1. Liebe Ursula,
    Es war wirklich wunderschön, für so nette Mitreisende ist es ein Vergnügen die Reiseleiterin zu spielen.
    Wie ich sehe, haben Dir die selben Quilts gefallen wie mir - Dein Bericht lässt mich noch einmal alles durchgehen -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula,
    danke dass du uns mitgenommen hast. Die Fotos sind wundervoll. Und dass Hanna eine wundervolle Reiseleiterin ist, habe ich selbst schon erleben dürfen. Deine Schätze sind ja klasse, ich will auch haben, hihi.
    Bis bald
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula,
    auf den Fotos finde ich auch wieder Quilts, dir mir gar nicht aufgefallen sind.Es erstaunt mich immer wieder. Die CrossRoads haben mir ebenso gefallen. Besonders schön sind auch die zwei Quilts deiner Freundin, da bin ich sehr beeindruckt.
    Ganz liebe Grüße aus Köln, Cordula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursula, danke für den tollen Bericht und die schönen Bilder!
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursula, es ist so schön, so viele verschiedene Berichte von Birmingham mit immer wieder neuen Fotos zu sehen. Vielen Dank fürs Zeigen.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ursula,
    tolle Quilts, die Ihr bestaunen konntet. Was war das denn für eine Show in Birmingham.
    Gruß, Ulla

    AntwortenLöschen
  7. Danke für die Tour durch die Ausstellung. Irgendwann bin ich auch wieder mal dort. Das steht fest!
    :-)))
    LG Bea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ursula,
    genauso schön war's und dein wundervoller Bericht lässt die Tage in B'ham noch einmal so richtig präsent werden: Tolle Quilts, supernette Freundinnen und viel Spaß, was braucht das Quilterherz mehr? GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ursula!
    schön wars und es war eine superschöne Zeit! Bei jedem Bericht werden andere Quilts gezeigt. Die Abende in der kleinen Eule werden mir immer in guter Erinnerung bleiben und das Essen hat meine Kocherei diese Woche sehr inspiriert...
    Liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ursula!
    Danke für den Bericht und die schönen Bilder.
    Bin schon auf die Einkäufe neugierig.
    Ganz liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ursula,
    schön, dass du auch an uns "Daheimgebliebene" denkst. Jede von euch zeigt andere Schwerpunkte und so bekommen wir doch zumindest einen kleinen Eindruck von dieser tollen Ausstellung.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Ursula,
    danke für die schönen Bilder! Da habe ich viel versäumt!
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. liebe ursula!
    ich bewundere eure kunstwerke immer mit interesse. ich bin ja leider dafür nicht geeignet, würde dieses handwerk gerne beherrschen. es ist jedes stück etwas kostbares und mit so viel liebe gemacht. liebe grüße da lasse. alles liebe von gitti

    AntwortenLöschen