Freitag, 13. Juni 2014

Kinderburg Rappottenstein

Wusstet Ihr, dass es im Waldviertel Elefanten gibt?
Süße kleine bunte Elefanten, Hunde, Giraffen und noch mehr für die Kinder, die Kraft und Ruhe auf der Kinderburg Rappottenstein nach Schicksalsschlägen oder Krankheit  suchen und - dank des sehr engagierten Teams - auch finden. Die vielen Aktivitäten und Aufgabenfelder kann man auf der Homepage nachlesen.
Wir haben viele schöne Dinge für einen guten Zweck gewerkelt und heute offiziell übergeben.
Frau Schneider - wir - Frau Katzenbeißer
Grundidee war, dass die Kinder ein Geschenk nach ihrem Urlaub mit nehmen können und so eine bleibende Erinnerung haben. Viele von uns haben mit geholfen, dass wir so schöne Dinge übergeben konnten und die beiden Damen Laura Schneider und Katharina Katzenbeißer haben sich sehr darüber gefreut. Wir bekamen eine Führung durch die Kinderburg. Der ganze Bereich ist so liebevoll und hübsch eingerichtet und man fühlt sich sofort wohl. 
Man hört in jedem Satz und jeder Erzählung wie derartig engagiert die Frauen sind und wie sehr sie zu diesem Projekt stehen.
 Impressionen der Burg
Nach dem Rundgang wurden wir mit Trinken und Kuchen verwöhnt und genossen danach noch einen sehr guten Eiskaffee im "Burgbeissel".
Der Nachmittag war wunderschön und wir hoffen alle sehr, dass die Geschenke von den Kindern gut angenommen werden.
Ich danke allen, die mit geholfen haben und wünsche Euch ein schönes Wochenende
Ursula

Kommentare:

  1. Schöner Bericht !!! Und ich habe gerne mitgeholfen !!!! Schönes Wochenende , Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula,
    ja, ich wäre gerne dabei gewesen, ich hatte auch für die Kinder etwas vorbereitet und werde es bei nächster Gelegenheit abgeben.
    Schade, dass ich euch nicht treffen konnte! Ihr habt so tolle Geschenke mitgebracht und damit wieder einmal bewiesen, dass unser Hobby nicht nur uns selbst Freude macht, sondern auch andere glücklich machen kann.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula,
    das ist eine sehr schöne Aktion. Bei dem Elephanten musste ich ja erst an etwas anderes denken, denn im Netz grassiert das ELMER Fieber. Besuche mal Beas Blog, da erfährst du mehr ;-) GlG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ursula,
    ein gelungener Ausflug, der auch noch für einen guten Zweck war.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursula,
    ich wusste nicht, dass es im Waldviertel Elefanten gibt!
    Aber wenn die Brunner Gruppe sich etwas vornimmt dann
    schaffen die Mädels auch Elefanten ins Waldvierte.
    Wie immer ganz tolle Zusammenarbeit und ich hoffe
    die Geschenke bringen den Kindern wieder ein
    lächeln ins Gesicht.
    Danke Roswitha

    AntwortenLöschen