Mittwoch, 6. Januar 2016

Monsterquilt fertig // Dies und Das

Nach einer Anleitung von Quilters Garden im Jahr 2008 begonnen, ruhte dieser Quilt für eine lange Zeit gut verpackt in einer Schachtel mit allen dazugehörigen Stoffen. 

Das Mitteltop war fertig (88 Blöcke), jedoch war der Quilt als Decke einfach zu klein und dann war auch die Lust weg. Also ab in die Schachtel und fast vergessen.Ein paar Mal im Jahr bekomme ich dann einen Anfall von - "ich muss meinen Kasten neu sortieren" - und da fiel mir die Box in die Hände. UFOs müssen irgendwann fertig gestellt werden -also habe ich mich hingesetzt und noch viele Blöcke genäht. Dann habe ich ein Sashing  mit 1 1/2" so eingesetzt, dass in den Ecken ein Kreuz entsteht (nun hat er 130 Blöcke). Zum Schluss bekam er noch einen 3" Randabschluss. Nun ist er 160 x 200 cm und würdig eine Decke zu werden. Genäht wurde er aus einer Jelly Roll - Bali Pops von Hoffman Fabrics - kombiniert mit einem dunkelblauen Batikstoff. Mal schauen, ob das Quilten wieder 8 Jahre Dauert :o)


Im alten Jahr habe ich noch für eine Freundin den letzen Polster einer Trilogie fertig gemacht. Kombiniert wurde ein "grausiger" (hat das Bügeleisen gesehen und sich vor lauter Angst gewellt) gestreiften Stoff vom blau-gelben Möbelhaus mit den traumhaften Stoffen von Andoverfabrics - Renee Nanneman of Need´l Love - die ich bei Michaele erstanden habe - und frei kreuz und quer gequiltet.

 
Dann wollte ich schon lange einmal das Muschelmuster ausprobieren und es entstand ein kleiner Polster mit Resten und ebenfalls den Stoffen von Andoverfabrics - Renee Nanneman of Need´l Love. Die Muscheln wurden mit dem Vlies von Marienpatch gefertigt. Geht super easy, da der Stoff mit dem Vleis verstürzt wird und dann auf den Rückenstoff aufgeklebt werden kann.


Zum Schluss habe ich zwei Techniken von Missouri  Star Quilt Company (you tube) ausprobiert und so ist noch ein Wandbild aus einem Paneel entstanden. Das Bild war auch schon sehr gut abgelegen und ich wusste nicht so genau wie ich es verarbeiten soll ohne es zu zerstören. Hauptsache man hat es! :o)

Dann bin ich über das Video gestolpert und fand die Idee ganz toll - man schneidet das Bild auseinander und setzt es mit einem "Fenster" wieder zusammen. Dazu habe ich auch noch das zweifarbige Binding nach Jenny´s Anleitung ausprobiert und ich muss sagen - es funktioniert alles perfekt. Ich habe noch nie zuvor ein Binding ohne Nadeln und ohne Klammern angenäht - Frau lernt eben nie aus. Ein Bild habe ich verschenkt aber zwei habe ich noch und die möchte ich in unterschiedlichen Farben gestalten. 
 
Das neue Jahr beginnt ganz toll - mal sehen, ob die Nähmaschinen durchhalten :o) - mein Pfaff-Baby spinnt sich momentan ein Bisserl aus aber die Brother-Maus ist super brav (je weniger Elektronik um so stabiler :o) - und die meiste Zeit benötigt man eh nur den Geradestich.
Bis die Tage
Ursula
 

Kommentare:

  1. Liebe Ursula!
    Du hast ich ja ordentlich ins Zeug gelegt,
    aber alle Stücke sind ganz toll.
    Besonders gefällt mir das Bild.
    LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula,
    Du bist ja erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Ich sollte mich auch mal wieder an die Nähmaschine setzten, aber die letzten Tage hat es einfach nicht gepaßt.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula !
    Man könnte meinen du wärst schon in Pension ........so viele schöne Dinge hast du genäht !!!!
    Die Decke gefällt mir besonders gut und die Filmchen von Missouri gehören auch zu meinen Lieblingen . Ist ja ´´spitze ´´ , wie du das Paneel in Szene gesetzt hast . Muss ich doch glatt schauen ,ob ich in irgend einem Sackerl auch ein Bild finde , Busserl , Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursula,
    also da warst du wieder mega fleißig in deiner Lieblingsfarbe unterwegs. Der Quilt ist ein Traum, das Bild hat um ein vielfaches gewonnen, durch deine Fenstertechnik.
    Das zweifarbige Binding würde mich brennend interessieren, magst du uns nicht einen link dafür verraten, ganz lieb guck.
    Liebste Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ursula,
    alle Arbeiten super erledigt.
    Sorgst du schon vor damit du wieder Platz hast für neue UFOS?
    Spaß, sind wirklich ganz tolle Arbeiten und viel zu schade
    um in der Kiste zu ruhen.
    LG Roswitha

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ursula!
    Hörst du den Trommelwirbel? Gratulation, dass du dein UFO wiederbelebt und fertig gestellt hast. Manchmal muss das Zeug abliegen und man muss das Top mit anderen Augen sehen, dann wird es fast von allein fertig ;).
    Die Polster gefallen mir, Polster sind im Set besonders ansprechend.
    Liebe Grüße
    Michi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ursula,
    Mit dem kommentieren klappt das nicht bei mir, neuer Versuch. Dein Top ist einfach schön und die Polster dazu sehr stimmig, Du wirst viel Freude damit haben -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen