Sonntag, 8. Oktober 2017

Hold everything

Seit meine Tochter mit den Kindern von England wieder im Lande ist, bin ich als Oma viel gefragt, was ich sehr liebe, da die zwei einfach zuckersüß sind. Es bedeutet aber auch , dass ich nicht wirklich Zeit zum Nähen habe.

Jedoch habe ich ein süßes kleines Täschchen mit viel Innenleben nach einer Anleitung von by Annie genäht. Die Anleitung habe ich in unserem Kreativshop erstanden. Obwohl es so klein ist, hat es viele Stunden in Anspruch genommen :o) und ganz schön Stoff gefuttert.

Von meiner Freundin Uschi habe ich zum Geburtstag einen wunderschönen bunten Stoff bekommen, das war die Ausgangsbasis. Dazu habe ich einen grünen Stoff, grünes Mesh und grüne Reißverschlüsse kombiniert.   
Zuerst wurde eine große Platte gequiltet und dann erst die einzelnen Teil zugeschnitten.
Für die Innentaschen habe ich sowohl Mesh als auch Vinyl verwendet. Die Innentaschen sind mit Klettverschluss ausgestattet, sodass sie auch einzeln heraus genommen werden können.

Das Kniffligste war das Einsetzen des Reißverschlussteils in den Außenteil und dann auch noch das Schrägband halbwegs gut hinzukriegen. Da waren die Wonderclips eine echte Hilfe - ich liebe sie.


Schönen Sonntag 
Ursula



Kommentare:

  1. Liebe Ursula,
    Tolle Tasche, damit hast du sicher viel Freude. Sieht allerdings nach ein bissl Arbeit aus. Das mit dem nähen und den Enkelkindern kommt mir seeeehr bekannt vor. Egal, die Zeit ist sehr wertvoll -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ursula,
    der Stoff schaut herrlich aus...und die Tasche ist exakt gelungen.Ich genieße es auch immer sehr, wenn meine kleine Enkelin bei mir ist....
    LG KLAudia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ursula,
    eine tolle Tasche in gar nicht typischen Farben von Dir, :-) Man sieht wie aufwendig die Details sind, echt klasse.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ursula,
    wow die Tasche ist der Knaller hoch drei. Ich glaub da muss ich doch mal nach der Anleitung Ausschau halten.
    Liebe Grüße und ach ja schön dass deine Tochter nebst Enkel wieder im Lande ist.
    Birgit

    AntwortenLöschen